Sonntag, 1. Mai 2011

Die liebe Technik!


Unser Haus ist ja ein über 100 Jahre alter Streckhof, das bedeutet man spaziert von einem der fünf Zimmer ins Nächste- es gibt keinen Gang. Unser Haus ist 30 Meter lang und nur 4,5 Meter breit!
Das ist natürlich äußerst unangenehm, wenn man zu viert in einem Haus lebt. Ich sag nur Schlafzimmer, Bad!!! Deshalb haben wir im hinteren Teil Wände eingezogen, aber dazu später einmal mehr......


Im Kasten steht natürlich unser Fernseher und er ist eigentlich nie geschlossen (nur fürs Foto!!!). Die nächste Flimmerkiste wird weiß sein, dass ist sicher!!



Ein weiteres Problem solcher Häuser ist, dass sie an der Längsseite komplett auf der Grundgrenze stehen und diese Wände dürfen keine Fenster haben, den man könnte ja direkt dem Nachbarn in den Hof schauen und ihn bei geöffnetem Fenster belauschen. Jedes Zimmer außer das Vorderste haben somit nur ein Fenster!!!




 Um etwas mehr Licht in den Raum zu bekommen haben die Vorbesitzer Fenster aus Glasbausteinen eingebaut ( das ist erlaubt- man kann sie nicht öffnen und nicht durchsehen).Auf der rechten Seite seht ihr  das "Vorher Foto" Ich sag nur superscheußlich!!!




                                                                                                                                                                                                     Mein "Mann" hat mir einen Fensterrahmen gemacht 
                                                                      mit einer Milchglasscheibe-
dahinter "mussten" LED Leuchten von IK.A eingebaut werden. (Er möchte halt doch auch was Modernes haben). Die Lautsprecherboxen habe ich geweißelt, hässlich sind sie aber trotzdem, aber ich sag nur..... Kompromisse.......

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen