Sonntag, 11. September 2011

...natur oder weiß, dass ist hier die Frage...


 Schon lange überlege ich, ob ich diese alte Bauernbank auch weißeln soll......


...und dann natürlich auch gleich die Beine von den Stühlen 
(unter den Hussen verstecken sich übrigens blaue gepolsterte superbequeme Ik.asesseln die noch aus meiner Blauphase stammen und viel zu schade zum Wegwerfen gewesen wären- die Hussen haben 10.- gekostet und ich kann sie bei 60° in die Waschmaschine geben, was fast wöchentlich passiert, da meine Kinder viel "patzen"!!!!)....


Links seht ihr schon einen Teil meiner Küche- ich hab ein weißes Ceranfeld- mein ganzer Stolz- und gar nicht mal schwer zu reinigen- die Fliesen fehlen noch, die kleben sich leider nicht alleine an die Wand.....


In der Truhenbank herrscht Chaos, da könnte ich doch gleich mal Ordnung schaffen....






Für eure Meinung wäre ich echt dankbar, wenn jemand streichen kommen mag- gerne - zur Zeit habe ich null Lust den Pinsel/ Roller zu schwingen. Ich glaub, ich kauf mir jetzt die Farbspritzpistole aus dem Werbefernsehen...

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    das sieht urgemütlich aus bei dir und ich denke, ich wü+rde die Bank so lassen. Es sieht alles zusammen in Kombination total schön aus.
    Und meine Apfelideen...ich denke nicht, dass die neu sind;)
    Liebe Grüße von Karolina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin
    Wunderschön und so gemütlich sieht es bei Dir aus! Da würde ich mich gerne hinsetzen.... Auch ich würde die Bank so lassen, wie sie ist. Passt doch ganz perfekt!
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Es freut mich, dass Dir mein Leiterwagen gefällt und Du Deinen auch so dekorieren wirst! Danke, ich freue mich!
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,

    vielen Dank für Deine Glückwünsche. Ich freu mich, dass Du mich gefunden hast. Also Blümchen bekomme ich auch nicht oft, dafür pflücke ich mir alle 2 Tage selbst welche beim Gassigehen mit meinem Duke. Wir wohnen ja auch in einem alten Bauernhaus und deswegen guck ich mich bei Dir gleich noch ein wenig um.

    Die Bank würde ich auf jeden Fall so lassen. Sie hat eine wundervolle Farbe, die als Kontrast hervorragend passt !

    Wenn sie Dir zu Holzig ist, dann kannst Du sie einen oder zwei Sommer lang in den Garten stellen. Ich hab nämlich auch so eine ähnliche und die ist jetzt ganz herrlich grau. Im Winter kommt sie wieder rein, damit sie nicht kaputt geht.

    Eine sonnige Woche wünscht Dir
    Eve

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin,
    tja, wohin mit den nicht weiß Sachen, gute Frage... Spontan fällt mir ein: Garagenflohmarkt machen, ins Sozialkaufhaus bringen, verschenken, Anzeige schalten. Einfach auf die Straße stellen (mh, nicht so gut).
    Und Deine Bank würde ich weißeln. Meine sah mal genauso aus, jetzt ist sie weiß (hatte ich auch mal gepostet.) Wenn sie gewachst ist mußt Du aber aufpassen, das kann Probleme geben.
    Und die Spritzpistole ist klasse. Im Sommer gehts razzfazz mit großen Teilen (aber nur draußen arbeiten, das nebelt ein bissi).
    So, genug der guten Ratschläge.
    Deine Küche finde ich urgemütlich. Da tät' ich nicht mehr aufstehen wollen.
    Liebe Grüße von Catherin

    AntwortenLöschen
  5. Tausend Dank, für deine lieben Zeilen.......himmlisch sieht es bei dir aus, sooooo ein wunderschönes Haus!!!!! Meine Antwort in Sachen Bank kannst du dir bestimmt denken :)))..........würde sie auch streichen, es würde noch harmonischer aussehen. Es muss ja kein hartes Weiß sein, es gibt so viele wundervolle Farben, z.B. von "painting the past". Eine traumhafte Vorweihnachtszeit und allerliebste Grüße,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  6. Hab mich in den Boden verliebt, wow ist der schön!!!

    AntwortenLöschen